UA-93200805-1

Tips & Tricks

Stromkasten “Plus Marine”

WENN SIE EINE 16A STECKDOSE BENUTZEN

 
Marina  Punat  bietet  direkten,  geerdeten Anschluss an das Stromnetz von der Küste.

Die Spannung in der Marina ist 230 V - 50 Hz und alle  Ausgänge  sind  nach  der  Norm  EN 60609-2 eingerichtet.

Aus Sicherheitsgründen, darf  jedes Boot nur eine Verbindung zur Steckdose verwenden.






 

Ein- und Auslaufen - Was tun während einer Bura?

Der Wind Jugo (Scirocco) ist ein warmer und feuchterer Wind, der von Süden weht.   
Er gibt Ihnen viel Vorbereitungszeit, weil er eine längere Zeit braucht, um stark zu werden. Die Bura hingegen kommt schnell, stürzt von den Bergen hinunter und kann innerhalb von nur 15-20 Minuten das ruhige Meer in stürmische, zwei Meter hohe Wellen verwandeln.
Was tun? 
Als Erstes: Verfolgen Sie die Wettervorhersage. Der nationale meteorologische und hydrologische Dienst Kroatiens DHMZ (www.meteo.hr) wird wegen seiner Zuverlässigkeit von lokalen Fischern und Seglern am häufigsten verwendet. Stündliche Windprognosen, Regen- und Seewetterbedingungen, Lufttemperatur -- es ist alles da.
An der gesamten nördlichen Adria gibt es einen einzigen schwierigen Kanal, und zwar den Velebit-Kanal. Solange Sie sich im Schutz der Insel Krk befinden, sind Sie sicher, aber in der drei Mailen breiten Passage zwischen den Inseln Krk und Prvić beschleunigt sich der von den Bergen hinunterstürzende Wind.

Wenn in der Wettervorhersage eine Bura angekündigt wurde und Sie immer noch durch den Kanal passieren wollen:Bura conditions
1. Steuern sie von Punat nach Süden dicht unter Land an Stara Baška vorbei.
2. Segeln Sie weiter in den Kanal und wenden sie nach einigen Meilen um 90 Grad Richtung Insel Rab. Nach starkem Wind von vorne, bekommen sie nun Rückenwind, der Sie nach Rab tragen wird. Sobald Sie in den Schutz der Insel Prvić gelangen, wird die Bura außerdem an Stärke verlieren.

Bura conditions

Rückkehr nach Punat:

Bleiben sich dicht unter der Küste von Rab bis zum Leuchtfeuer Kalifront. Versuchen Sie nicht, unmittelbar hinter dem Leuchtfeuer, direkt in Richtung Punat zu steuern, sondern fahren Sie weiter Richtung NNO zum 3,5 Meilen entfernten Leuchtfeuer Sorinj. Sie werden zunächst eine starke Bora direkt von vorne haben, werden aber unmittelbar hinter dem Feuer NNW-Kurs gehen können, direkt auf das Leuchtfeuer Negrit zu.

Wenden Sie das Boot bei starker Bura vor der Zone C und legen Sie rückwärts am Steg C1 an. Dieses Manöver ist einfacher. Je starker die Bora, desto schneller sollten Sie segeln, um die Kontrolle über das Boot zu behalten. Wenn die Bora weht, rufen Sie Kanal 17 – Marina Punat, damit ein Mitarbeiter der Marina Ihnen mit der Mooring hilft.







 
This website places cookies on your computer to give you the very best user experience. Without them our site would not function correctly. By using our website you accept the use of these cookies. To find out more about what cookies are and how to remove them, please click here.